Aktuelles

 

Ausstellung „natur nah“

von susanne hofler-resch & viola poschenrieder-schink

 

„Kunst ahmt nicht Natur nach,

auch nicht einzelnes Naturschönes,

doch das Naturschöne an sich".

 

T. Adorno

 

Die Herangehensweise beider Künstlerinnen wurzelt in der vertieften Wahrnehmung und Verkörperung von Mensch und Natur – vom Gegenwärtigen, vom Gewordenen, vom sich Wandelnden. Sie entspinnen einen sinnlich-lebendigen Dialog, indem sie ihre künstlerischen Themen miteinander zu einem erweiterten Kosmos verknüpfen und über die Darstellungsebenen – Malerei, Zeichnung, Installation und Objekt – in der ihnen jeweils charakteristischen Art entfalten.

 

Die Ausstellung ist noch bis zum 29. Mai geöffnet und kann zu den angegebenen Zeiten besucht werden.

 

Lost ParadiseLost Paradise

 

natur nah

 


 

 

Ausstellung schließt feierlich

 

Die seit Anfang April im Liebenweinturm der Künstlergruppe stattfindende Ausstellung "Unearthly Delights" wird am 24.4. von 16 bis 18 Uhr mit einer feierlichen Finisage beendet.

 

Die drei Münchner Künstlerinnen Claude Jones, Anne Pincus und Iris Schabert sind persönlich anwesend und erklären ihre Werke.

 

Die folgende Ausstellung der Künstlergruppe "Die Burg" startet dann am 6.5. mit einer Eröffnung ab 19 Uhr.

 


 

Unearthly Delights